Früh wirtschaftliches Interesse wecken

Das Sechsjährige Wirtschaftswissenschaftliche Gymnasium der Fritz-Erler-Schule führt Schüler nach Klasse 7 einer Haupt-, Werkreal-, Realschule oder eines anderen Gymnasiums in sechs Jahren auf direktem Weg zur Allgemeinen Hochschulreife. Es vermittelt altersgerecht und praxisorientiert wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse und fördert die Verknüpfung von allgemeiner und beruflicher Bildung. Damit schafft es eine ausgezeichnete Basis für die in der heutigen Berufswelt unentbehrlichen Kenntnisse von wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Mit dem Jahreszeugnis der Klasse 10 (Versetzung in die Klasse 11) wird ein Mittlerer Bildungsabschluss erreicht.

Die nach sechs Jahren erworbene Allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium an allen Universitäten, Hochschulen und Berufsakademien in Deutschland.