Kaufmännische Berufsschule & Duales Berufskolleg für Abiturienten

KBSÜber die Schulart

Die Berufsausbildung in der Bundesrepublik Deutschland erfolgt in Form der dualen Berufsausbildung. Die dualen Partner sind dabei die Ausbildungsbetriebe und die Berufsschule bzw. das Duales Berufskolleg für Abiturienten.

Im Ausbildungsbetrieb findet die berufspraktische Ausbildung statt. Hier sollen die Auszubildenden praktische Erfahrungen sammeln, um so auf die vielschichtigen Anforderungen des späteren Berufslebens vorbereitet zu sein.

In der Berufsschule wird der allgemein bildende und berufstheoretische Hintergrund vermittelt. Der Schulunterricht kann in Blockunterricht oder Teilzeitunterricht erfolgen.

Die Ausbildung an den beiden Lernorten Betrieb und Schule findet parallel statt.

Die Durchführung der Ausbildung wird von den zuständigen Industrie- und Handelskammern unterstützt und überwacht.

Sprechzeiten

Anmeldeformular

Online-Anmeldung durch den Ausbildungsbetrieb

Auf einen Blick

Ziel

  • Bankkauffrau/-mann, auch mit Zusatzqualifikation Finanzassistent/ -in
  • Immobilienkauffrau/-mann, auch mit Zusatzqualifikation Immobilienassistent/ -in
  • Industriekauffrau/-mann, auch mit Zusatzqualifikation Außenhandelsassistent/-in
  • Informatikkauffrau/-mann
  • IT-Systemkauffrau/-mann

Aufnahmevoraussetzung

Abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit einer Ausbildungsdauer von 2, 2 1/2 oder 3 Jahren

Ausbildungsverlauf

Duale Ausbildung in Form von

  • Teilzeitunterricht (Industrie-, Informatik-, IT-System- und z.T. Immobilienkaufleute) oder
  • Blockunterricht (Bank- und Immobilienkaufleute)

Fächer

Berufsfachliche Kompetenz
  • Bankkaufleute: Allgemeine Wirtschafslehre, Spezielle Wirtschaftslehre, Rechnungswesen, Datenverarbeitung
  • Immobilien- und Industriekaufleute: Betriebswirtschaftslehre, Steuerung und Kontrolle, Gesamtwirtschaft, Informationsverarbeitung, Projektkompetenz
  • Informatik- und IT-Systemkaufleute: Softwareanwendung und -entwicklung, Informations- und Telekommunikationssystemtechnik, Betriebswirtschaftslehre
Allgemeiner Bereich (alle Berufe)
  • Religion
  • Deutsch
  • Gemeinschaftskunde
Wahlpflichtbereich (alle Berufe)
  • Stütz- und Ergänzungsprogramm (z.B. Englisch)